Sonntag, März 12, 2006


Meine neue Tasche, die ich von den Nachbarn meiner Schwiegereltern übernommen habe. Man sieht deutlich die Zeichen der Überschwemmung des Kellers in dem sie stand (oder vielmehr schwamm...), aber durch intensives Fetten sieht sie schon um einiges besser aus. Da mir das Innenleben nicht mehr so gefallen hat (schon sehr ausgefranst und staubig) habe ich angefangen ein neues Innenfutter zu nähen. Morgen kaufe ich mir noch eine Polsternadel und dann kann ich alles am oberen Rand festnähen. Der neue Stoff ist ein schönes dunkelgrün mit ganz fein eingewebten helleren Fädchen, gefällt mir sehr gut und war ursprünglich mal für ein ausgedachtes Kostüm gedacht.
Der Pullover wächst inzwischen auch und bald ist Ärmel Nummer 2 fertig. Dann gehts an den schwierigeren Teil (mein ertser Pullover). Der Pullover ist inzwischen dem von Knitters Anonymus sehr unähnlich. Allerdings ist mir das ganze Ärmelgewurschtel ein wenig zu kompliziert, zumal ich Zopfmuster in exessiver Menge am Ärmel auch nicht mag. Als muss ein schlichtes rechtslinks-Muster herhalten, was mir bisher ganz gut gefällt.
Heute war das Schwertkämpfertreffen in Bernau und es war ganz spaßig, wie immer das selbe Program (so scheint es), aber ich gehe eh meist wegen der befreundeten Mittelalterakteure hin, die sich in Scharen dort sammeln :D Neu gab es dieses Mal die Taiko Gruppe und meine gestern wieder angefachterJapanleidenschaft wurde weiter geschürt. mal sehen ob ich es wieder nach Japan schaffe, bevor ich alle Sprachkenntnisse verloren habe... Taihen desu neeeeee....

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home