Sonntag, Februar 26, 2006

Fertig!


Deep V Argyle Vest
Pattern: Eunny Yang
Wolle: Wolland
Nadeln: 4mm; 3,5mm


Nachdem mit dem Zusammennähen nicht alles so geklappt hat, wie geplant, hab ich es nun doch noch auf den letzten Drücker geschafft.
Passt untenrum wie angegossen, nur oben die "Träger" sind ca. 7cm auf beiden Seiten zu lang. Dementsprechend locker sitzt es oben. Momentan habe ich allerdings keine Lust die Bündchen noch einmal abzutrennen und die Träger kürzer zu machen.
Aber fertig ist es, also doch noch geschafft!
Alles in allem hat es Spaß gemacht die Weste zu stricken und ich würde sie jedem weiter empfehlen, als einziges Manko führe ich die Überlänge der oberen Hälfte auf, vielleicht habe ich mich da auch vertan, aber 7cm, sind schon ne ganze Menge und ich bin auch vom Muster her oben an der richtigen Stelle... Nachmessen wäre also nicht falsch. Morgen gehts dann ans Spannen, das erste Mal für mich, weil ich auch das noch nie gemacht habe.


Ein Paar Socken aus Opal Mariechenkäferwolle ist auch noch fertig geworden. Demnächst fange ich dann mit einem paar Jaywalkersocken in Doktorfischwolle an und beende den beigen Delphine Pullover.

Mittwoch, Februar 22, 2006

Noch 22 Reihen

War heute unartig und habe jetzt ein neues Bambusnadelspiel für meine Sockenproduktion und eine Nadel in Größe 3,5 Länge 60cm für die Argyle Weste.

Dank Spider Man 2 hab ich jetzt doch noch eine Menge geschafft. Die neuen Nadeln (3,5; 60cm) sind spitze und ich wünschte ich hätte sie mir schon vorher gekauft. Alles läuft viel flüssiger. Inzwischen habe ich mich an das Stricken mit 2 Farben gewöhnt und es sieht nicht mehr ganz so... reliefartig aus. Morgen gehts dann mit den 22 Reihen weider und dann kommt die große Aufschneiderei. Ich bin schon gespannt, ob es klappt oder sich alles nach einer Weile doch auftrennt. ***SPANNUNG***
Nagut, soviel dazu. Meine Stricklust ist also wieder da und dementsprechend schmerzt auch mein Handgelenk, autsch. AAAAAber: vielleicht schaffe ich sogar noch einen kleinen Babypullover mit der Wolle im Partnerlook. Wer weiß, heute werden jedenfalls die Handgelenke geschohnt, damit es morgen eifrig weiter gehen kann :-)

Laaaangsam.....


Verlässt mich die Lust dieses Teil weiterzustricken und ich bin froh in der letzten Woche soviel geschafft zu haben. Heute schaffe ich vielleicht noch den 5. Mustersatz die Maschenzahl schrumpft ja weiter, durch die Abnahmen am Halsausschnitt. Deshalb muss ich unbedingt die 80er Nadeln in 60er wechseln, habe allerdings nur Stärke 3 statt momentan verwendete 4. Mähhh, ich will keine neue kaufen. Da man auf dem oberen Foto nicht wirklich erkennen kann, wie weit ich bin, hier noch meine Strickschrift mit eingezeichnetem Stand.

Samstag, Februar 18, 2006


Heute hatte ich nicht sehr viel Zeit fürs Stricken, aber der 3. Mustersatz ist fast fertig. Ausserdem habe ich den Ausschnitt angefangen. Auf dem unteren Bild sieht man ganz gut wo die Abgrenzung ist. In der Mitte des gestreiften Musters wird dann die Weste aufgeschnitten, versäubert und der gerippte Ausschnitt angestrickt. Da bin ich schon sehr gespannt drauf, aber die Wolle verfilzt sich ganz gut, so dass es eigentlich keine Probleme mit dieser Technik geben sollte.


Heute war ich unartig und habe mir trotz Wollkaufverbot noch die restliche Wolle für den Delphinepullover gekauft. Ich habe mich doch dazu entschlossen ihn einfarbig zu machen, weil ich keine Lust hatte extra Wolle zu bestellen. Allerdings macht es soviel Spaß den zu stricken, dass ein zweiter in anderen Farben nicht ausgeschlossen ist.

Freitag, Februar 17, 2006

Voll im Plan...


OK, ich habe mir ausgerechnet wieviel ich jeden Tag stricken muss um die Weste noch zu schaffen. Nachdem ich die letzten 2 Tage quasi nichts anderes gemacht habe als zu stricken, habe ich mir heute eine Auszeit gegönnt und nur abends gestrickt. 3 Reihen sind heute noch dran, dann kommt der V-Ausschnitt und es geht wie der schneller, weil weniger Maschen zu stricken sind. Ausserdem geht es inzwischen recht flott, auch wenn teilweise die Maschen nicht gleichmäßig sind (mal größer mal kleiner). Das wird später so gut es geht ausgebessert, das Muster erkennt man ja trotzdem.
Weiß jemand eine Methode, die Maschen bei mehrfarbigen Mustern auszubessern, damit sie gleichmäßig sind?
Jedenfalls ist jetzt der 2. Mustersatz vollendet und der 3. in Arbeit. Insgesamt sind es übrigends 6, es liegt also doch noch im Bereich des Möglichen die Arbeit zu beenden. Inzwischen bin ich ganz glücklich, dass ich Größe 38 gewählt habe. Bei deutschen Kleidungsstücken nehme ich meist 40, aber als ich nachgemessen habe, viel mir auf, dass ich 37' habe also Größe 38. Blöderweise habe ich jetzt von jeder Farbe genau ein Knäul zuviel. Hätte ich vorher genauer hingesehen hätte ich mir gut Geld sparen können... Was mache ich nur daraus? Einen passenden Pullover für meinen Sohn? 200gr dürften für ein 8 Monate altes Baby reichen. Hihi, wäre doch lustig, wenn wir im Partnerlook rumlaufen könnten :-)
Habt ihr vielleicht noch Ideen? Schal, Handschuhe und Mütze fällt aus, die habe ich schon genug. Für Socken ist die Wolle auch nicht strapazierfähig genug. Also: Her mit den Vorschlägen!

Donnerstag, Februar 16, 2006

Es geht voran


So langsam langsam sieht man schon Fortschritte. Zwar habe ich mir nach einem durchgestricktem Tag ein wenig mehr vorgestellt, aber die vielen Farbwechsel machen meiner Strickgeschwindigkeit immer noch viel zu sehr zu schaffen. Inzwischen habe ich den ersten Mustersatz vollendet und strebe es an heute wenigstens dreiviertel des nächsten zu schaffen. Angesichts der vielen Arbeit, die mir gestern ins Haus geschneit ist, nicht ganz so einfach zu machen.
Immernoch ist mir schleierhaft wie eunny diese Weste in 2 Tagen schaffen konnte, aber sie ist ja sowieso ein High Speed Knitter...
Momentan stütze ich mich noch auf die Gewissheit, dass ich ab Brusthöhe viel weniger Maschen habe :-)

Dienstag, Februar 14, 2006

Nach unendlichem Warten hat meine Wolle es dann doch noch geschafft ihren Weg zu mir zu finden. Jetzt kommt erstmal ein nettes Maschenpröbchen und dann geht es los. Fehler darf ich mir gar nicht erlauben, weil ich sonst entweder kläglich versage oder ich in den nächsten Tagen extrem viel abnehme weil ich ohne JEGLICHE Unterbrechung stricken muss.
Aber hier ist das Prachtstück:




Und das solls mal werden wenn es groß ist:

Die verstrickte Dienstagsfrage Woche 07/2006

Woher nimmst Du Dir Deine Inspirationen zum Stricken?

Viel von Fotos. Aus Blogs, herumlaufenden Kindern (bei Kinder- und Babysachen), Strickbücher, weniger aus Zeitschriften, weil mir da meist die Modelle zu langweilig sind (hab 3 Zeitschriften und nirgends ist ein eng anliegender Raglan drin!). Auch gefallen mir Modelle von Debbie Bliss, Delphine Wilson und ansonsten fällt mir auch ab und zu mal selbst was ein, gerade bei Babysachen. Aber Hauptinspirationsquelle ist eindeutig das Internet :-)

Freitag, Februar 10, 2006

Keine Panik!

Meine Wolle ist noch nicht da und als ich nachgefragt habe, erhielt ich die Antwort, dass sie erst morgen verschickt wird! Oh mann, jetzt fehlen mir 3 ganze Tage für die Knitting Olympics.
Ich schmolle jetzt und stricke an meinen Marienkäfersocken weiter...
Wenn die morgen fertig sind, muss ich mir dann wohl meinen Pullover vornehmen. Och Mensch, warum dauert das so lange...

Donnerstag, Februar 09, 2006

Eulen und Spinnen

Garn: Opal Regenwaldkollektion Eule
Technik: verkürzte Ferse / Bumerangferse
Nadeln: 2.5mm Alunadelspiel
Nicht das ich in den letzten Tagen untätig gewesen wäre. Gestern ist das Paar Eulensocken fertig geworden und heute habe ich mein olles Spinnrad mal wieder rausgeholt. Es ist nicht wirklich funktionstüchtig. Es fehlen ein paar Teile und manche sind schon angebrochen. Ist eben ziemlich alt, aber es geht wieder. Zwar reißt die Antriebsschnur alle 30 min, aber sobald ich einen Lederriemen oder Angelsehne habe, ist das behoben. So richtig das Wahre ist es allerdings nicht und ich habe mich entschlossen für ein neues (modernes) zu sparen. Die Umsetzung wird wahrscheinlich noch etwas auf sich warten lassen, denn zuerst baut mir mein Schatz einen Gewichtswebstuhl.
Jedenfalls bin ich überrascht wie schnell so eine Spule voll ist. Mit der Handspindel bin ich ja schon recht schnell gewesen, aber es macht sich schon bemerkbar, wenn man den Faden nicht alle 1,5m aufwickeln muss.

Die Olympiade fängt ja morgen an und meine Wolle ist immer noch nicht da. So langsam krieg ich Panik, aber zur Not wird halt am Delphine Pullover gestrickt. Bei dem kann ich mir allerdings sicher sein, dass ich ihn in 16 Tagen schaffe, weil der Körper schon zur Hälfte fertig ist. Es sei denn ich trenne ihn noch einmal auf und behebe gleich den Musterfehler, den ich gemacht habe. Die Zöpfe sind nämlich zu dünn geworden. Zur Not wäre es eine Überlegung wert.

Dienstag, Februar 07, 2006

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 06/2006

Fast alle Strickerinnen (zumindest zwischen 35 und 45 Jahren) haben in den 80er Jahren wie wild gestrickt. Dann ließen die meisten es kollektiv sein. Und wurden dann vor wenigen Jahren neu infiziert! Wie kam es dazu? Habt Ihr eine Idee?

Ich denke es war ganz einfach eine Modeerscheinung und in zu Stricken bzw. Gestricktes zu tragen. Ich selbst (OK, ich falle nicht in die Altersgruppe) habe zwar in der Schule Handarbeiten gelernt, allerdings hat der Stricktick erst mit der Geburt von Samuel angefangen. Zumindest habe ich da wieder angefangen. Richtig Schuld sind allerdings die vielen Blogs hier, die mitunter so schöne Modelle zeigen, dass man einfach stricken MUSS. Ausserdem fand ich früher die meisten Garne von Farbe und Qualität eher abstoßend, während man heute ja die schönsten Sachen findet.

Schon die Babysockenwäscheleinenaktion bei sockenwolle.de gesehen?

Noch ein UFO...

Geschafft... Pullover ist fertig und Sam trägt ihn gerade voller Stolz (sofern ein 7 Monate altes Baby diesen überhaupt hat). Ruckzuck war er fertig, aber der Schal... ich weiß jetzt, dass ich nie wieder so dickes Garn verstricke. Vielleicht lag es ja einfach nur an diesen viel zu langen und unhandlichen Holznadeln, die ich benutzt habe und mit denen man beim Stricken ständig gegen Lehne oder Tisch schlägt. Hab gerade nachgemessen: 8mm, könnten auch 9 sein. Das Garn ist dicker als meine 4er Nadeln und es hat einfach nur genervt. Ich habe immer noch etwas Wolle davon übrig, vielleicht wird es mal eine Mütze für den Kleinen. Mit Nadelspiel ist es wahrscheinlich leichter, aber diese blöden Holznadeln benutze ich nie wieder.
Nach reichlichem Überlegen entschloss ich mich die Babydecke noch ruhen zu lassen, weil ich gerade keinen Nerv dafür habe da noch Stoff anzunähen.
Demnächst sollte doch bitte endlich meine Olympia-Wolle ankommen, denn langsam wirds kritisch. Hmmm, fange ich jetzt die Eulensocken an? Ich muss noch das Kleid fertig nähen, also erst die Arbeit dann die Eulen.
Ach ja, die Fotos von Schal (die kleine Nadel ist eine 2,5er) und Pulli:






Categories:

Montag, Februar 06, 2006

Wollstatistik

Aaaaalso, heute war es soweit und ich habe meine Wollbestände mal gewogen. Fällt noch recht mickrig aus, aber ich habe ja noch meinen höchst beunruhigend schnell wachsenden Stoffbestand...

Spinnwolle: 1693g
Sockenwolle: 700g
Strickwolle: 930g (davon 730g selbstversponnene)

Ufos: 3 (bekannte...)

Versponnene & verzwirnte Wolle für das Mittelalterkleid: 79g (mickrig, mickrig, aber zum Weben muss ich sie so dünn spinnen)

Man bedenke, dass ich alles mit der Handspindel gesponnen und verzwirnt habe. An das Spinnrad muss ich mich erst einmal gewöhnen, aber wir schaffen das schon ;-)


Bei so wenig Wolle brauche ich mir eigentlich nichts vornehmen, ausser mehr Wolle zu verspinnen. Davon habe ich noch viel zu viel.
Also für Februar: Spinnwolle auf 1500g reduzieren (könnte knapp werden, also freunde ich mich mal lieber mit dem Spinnrad an...)

Categories:

Planung...

Soo, jetzt ringe ich mich mal dazu durch mir Sachen für die Woche vorzunehmen.
[X] 2. Paar Zebrasocken vollenden <-- Wolle reicht nur noch für eine Socke
[X] Kleid nähen
[X ] Post abschicken
[X] Wohnzimmer aufräumen
[ ] Schlafzimmer aufräumen
[X] Wäsche machen Schritt 1 fürs Wohnzimmer ist schon erledigt, habe heute gewischt, aber das Aufräumen wird wohl viel Zeit in Anspruch nehmen... Bähhh, ein Glück ist meine Olympia-Wolle noch nicht da, sonst käme ich gar nicht mehr zum arbeiten und würde schon üben. __________________________________________________________________ Nachdem ich nun festgestellt habe, dass ich doch nur 3 Socken rausbekomme (Hmm, wollte ja nicht auf die Allgemeinheit hören...) habe ich jetzt die falsch gestrickte Socke zur Ersatzsocke degradiert. Jaaaa, die 3. Zebrasocke ist fertig, doch fange ich erst einmal keine neue an, da ich vor dem 11. noch ein paar Ufos fertigbekommen möchte.
Nr. 1: Babypullover - liegt schon seit 6 Monaten fertig, aber nicht zusammengesetzt herum und nervt mich (wird heute noch zusammengesetzt)
Nr. 2: Babydecke - fertig gestrickt, muss nur noch mit Stoff hinterlegt werden (morgen)
Nr. 3: schwarz/weißer Schal mit Riesenmaschen; hab auf dem letzten 10tel Schlapp gemacht, dürfte morgen erledigt sein.

Wenn die 3 geschafft sind, stehen die Eulensocken schon in den Startlöchern (für mein Schwesterlein) Und dann gibts nur noch eins: Die OLYMPISCHEN SPIELE

Categories:

Sonntag, Februar 05, 2006

Olympisches Dorf

Jaaaa, jetzt bin ich offiziell dabei und habe mich auch gleich in das deutsche Team eingetragen. Diese Vorbereitungsphase macht richtig Spaß, nicht dass ich jetzt schon üben würde, mein Garn ist eh noch nicht angekommen, aber ich freue mich schon richtig auf den 10.Februar.
Da die Anleitung auf Englisch ist, hoffe ich mal dass ich gleich alles richtig mache, zweifarbige Muster aufzutrennen macht nämlich keinen Spaß.
Schön ist auch mit welchen Projekten andere antreten und mitzubekommen wieviel Freude sie daran haben bei den Knitting Olympics mitzumachen.
Jetzt muss nur noch mein Garn rechtzeitig ankommen, damit ich wenigstens vorher mal eine Strickprobe machen kann.

Hier noch ein Bild von der Regenwaldwolle, in die ich gerade so vernarrt bin.
Habe beim Stricken der 2.Zebrasocke meinen Fehler an der verkürzten Ferse der 1. entdeckt. Dort fiel mir ja auf, dass die Verbindung zu große Löcher hat. Das kam daher, dass ich die doppelten Maschen falsch gemacht habe und nicht die Masche wie beschrieben abgehoben, sondern quasi eine Masche mit Überschlag gestrickt habe. Die erste Socke muss ich eh nochmal auftrennen, weil ich sie zu locker gestrickt habe und sie zuviel rutscht, also muss die nächste Tiersocke erst einmal warten... :-(

Samstag, Februar 04, 2006

Wenn ich eine Fee wäre...

dann wäre ich eine Erdfee :-)
HASH(0x859c2f0)
Earth Fairy:
*ADVENTUROUS and CARING* You have a very interesting personality. You can be
slightly emotional but you don't let it show.
You get along very well with animals and are quite a solitary person (*I mean fairy*)who
will spend plenty of time exploring outside alone. You may not be extremely smart (as in
math and such), but you are very wise regarding the values of life, love and friendship. Also, you are competitive and adventurous. when you are older, you are most likely to be a reserved person who likes to garden, or an outdoorsy person who likes camping, canoeing, kayaking etc.

Which Beautiful Fairy Are You?

Die Flamingosocken haben gestern ihren Besitzer gewechselt und die erste Zebrasocke ist fast fertig. Dieses Mal habe ich die Bumerangferse ausprobiert, allerdings ist die Verbindungs"naht" gespickt mit großen Löchern. Irgendwas habe ich wohl falsch gemacht, aber ich stopfe sie erst einmal und schaue bei der 2.Socke was ich falsch gemacht habe.

Für die Weste habe ich gestern noch Wolle bestellt! Hoffentlich kommt sie noch rechtzeitig vor dem 10. an, sonst kann ich das Muster nicht vorher üben... Voila: Schafschurwolle (Dochtgarn) aus dem Wolland in weiß und petrol. Nicht wirklich preiswert, aber was solls, muss laut Anleitung reines Tierhaar (kein Superwash) sein. Und die hat mir sehr gut gefallen.
Der Pullover liegt immer noch auf Eis, weil mein Garn fast alle ist und ich mir noch nicht ganz im Klaren darüber bin, wie ich die Ärmel eigentlich stricken will. Ich tendiere ja zu rundgestrickt, aber dann sieht er gaaanz anders aus als der von Cookie (Knitters Anonymus).

Categories:

Freitag, Februar 03, 2006

Knitting Olympics

OK, ich bin spät dran, aber endlich habe ich etwas gefunden, was ich stricken möchte! Hier gibts die Weste mit großem V-Ausschnitt und den tollen Muster. Jetzt muss ich nur noch Wolle finden und alles ist bereit für den 10.2.

Categories:

Hufeisen und Flamingos

Die Regenwaldsockenwolle ist gestern angekommen! Da habe ich natürlich erst einmal meinen Pullover auf Eis gelegt und mit Socken angefangen. Babysocken habe ich ja schon jede Menge produziert, mit der Flamingowolle habe ich allerdings meine erste Erwachsenensocke gestrickt.

Um mal eine andere Fersentechnik auszuprobieren, sind die Flamingosocken mit Hufeisenferse gemacht und ich bin ganz zufrieden damit :-) Die und noch andere schöne Sockentechniken gibts hier zu sehen. Als nächstes mache ich ein paar Zebrasocken mit Holländischer Ferse.
Wenn man sich gleich durch die vielen Sockenstricktechniken durcharbeitet, wirds auch bei der 2. Socke nicht langweilig und vielleicht finde ich dann die für mich perfekte Technik.
Das Knäul reicht jedenfalls für noch mindestens ein paar Socken, vielleicht sogar noch 2. Wenn nicht hagelts Babysöckchen!



Categories:

Mittwoch, Februar 01, 2006

Änderungen


Bin zwar immer noch nicht wirklich zufrieden mit dem Outfit dieser Seite, aber fürs zweite muss es reichen. Der Rote Faden fehlt immer noch, aber er wird noch fotografiert. Warte immer noch sehnsüchtig auf die Regenwaldwolle und habe den Ärmel für den Delph-pullover angefangen.
Bei www.handpaintedyarn.com gibts so ziemlich die shönsten Farben der Wolle zu sehen. Leider leider, aber verständlicherweise recht teuer, zumal noch ganz gut Porto dazukommt...
Klein Samuel wurde heute geimpft und

war ganz tapfer. Das Foto ist von gestern abend und beweist, dass Babys auch im Schlaf trinken können :-)

Bin noch unentschlossen ob ich an den Knitting Olympics teilnehme und wenn dann womit... Delphine Pullover gibts ja viele die mir gefallen, allerdings habe ich mit der Regenwaldwolle mein Pensum für das Stricken wohl schon etwas überreizt. Vielleicht ist das der Zeitpunkt um mit Lace anzufangen, da braucht man nicht soviel Garn. Auf jeden Fall sollte ich mich bald entscheiden Startschuss ist nämlich am 10. Februar!